Funktion & Ästhetik
Dr. Astrid Weller-Bergmann
Für Kinder und Erwachsene

Die feste Zahnspange: die effektivste Behandlung bei Zahnfehlstellungen

 

Die feste Zahnspange stellt die wohl bekannteste und beliebteste Behandlungsmethode für jede Art von Zahnfehlstellungen dar. Dazu zählen folgende Zahn- oder Kieferfehlstellungen:

  • Kreuzbiss
  • Überbiss
  • Unterbiss
  • Tiefbiss
  • Zahnlücken

„Fest“ ist die Zahnspange deshalb, weil die einzelnen Bestandteile, die Brackets, auf die Zähne aufgeklebt werden. Dabei handelt es sich um kleine Metall-, Keramik- oder Kunststoffplättchen. An den Brackets werden Metallringe aus Stahl befestigt. Zwischen diesen sogenannten Bändern und den Brackets werden Drahtbögen gespannt, die den nötigen Zug auf die Zähne ausüben. Dieser Drahtbogen ist zu Beginn der Behandlung dünn und fein. Im Laufe der Zeit wird dieser jedoch gegen einen immer dicker werdenden Bogen ausgetauscht. Dieser bereits geformte Draht drückt die Zähne in die gewünschte Richtung und formt somit ein gerades Gebiss.

 

Wie lange sollte eine feste Spange getragen werden?

Die kieferorthopädische Behandlung mit einer festen Klammer dauert meinst mehrere Jahre. Die Behandlungsdauer ist natürlich abhängig vom Grad der Zahnfehlstellung. Generell gliedert sich die Behandlung in zwei Phasen:

  • In der aktiven Phase, die sich meist über mehrere Monate oder bis zu vier Jahre erstreckt, werden die Zähne tatsächlich bewegt.
  • In der Retentionsphase sollten die Zähne dann anschließend stabilisiert werden. Dies geschieht nach Entnahme der festen Zahnspange meist mit einem Retainer.

 

Verschiedene Modelle der festen Zahnspange

Um Zahnfehlstellungen zu korrigieren stehen dem Kieferorthopäden verschiedene Modelle von festen Zahnspangen zur Verfügung. Die bekanntesten sind die klassischen Metallbrackets mit farbigen Gummibändern, aber auch die Keramikbrackets gewinnen, dank Ihrem fast unsichtbaren Erscheinungsbild, an Beliebtheit. In unserer kieferorthopädischen Praxis sind wir beispielsweise überzeugt von der selbstligierenden Bracketsystem der Damon Zahnspange. Auch die Insignia Zahnspange, deren Brackets und Bögen mit dem 3D-Scanner individuell für Sie angefertigt werden, verwenden wir auch in unserer Praxis.

 

Wie kann ich meine feste Spange reinigen?

Vor allem während des Tragens einer festen Zahnspange ist die Mundhygiene von großer Bedeutung. Es können schnell Zahnfleischentzündungen sowie Karies entstehen, denn Speisereste und Zucker verbleiben auf dem Zahnschmelz und es kommt zur Entwicklung aggressiver Säuren. Um diese schwerwiegenden Folgeschäden zu vermeiden, sollten die Zähne möglichst nach jeder Mahlzeit geputzt werden. Ideal ist eine Zahnbürste mit mittlerer Borstenstärke und ohne Profil. Zusätzlich sollten Hilfsmittel wie Interdentalbürsten sowie Zahnseide genutzt werden. Für „Zwischendurch“ bietet sich die Mundspülung als unkomplizierte und schnelle Reinigung an.

 

Welche Kosten sind bei einer festen Zahnspange zu erwarten?

Sobald die Entscheidung gefallen ist, eine Zahnspange zur Zahnkorrektur einzusetzen, kommt natürlich die Frage nach den Kosten auf. Die genauen Kosten für eine feste Zahnspange und welchen Teilbetrag vielleicht auch die Krankenkasse übernehmen würde, kann hier nicht genau aufgeschlüsselt werden. Jeder Patient benötigt eine andere Therapieform und dabei unterscheiden sich oft sowohl die Materialkosten als auch der Zeitaufwand. Für genaue Informationen zu den Kosten einer festen Zahnspange sowie für einen individuellen Heil- und Kostenplan (HKP), kontaktieren Sie gerne unser Team. Wir beraten Sie gerne!

 

Die feste Zahnspange in der Kieferorthopädischen Praxis Bad Godesberg

Sollten Sie die Vermutung haben, dass Ihre Kinder oder vielleicht Sie selbst eine feste Zahnspange benötigen, dann kommen Sie gerne mit konkreten Fragen auf uns zu. Unser Team können Sie telefonisch oder per Mail kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Vereinbaren Sie doch direkt einen Beratung-/Behandlungstermin in unserer Praxis!